•  
  •  
Wer steckt hinter Cristini-Art

Silvia Cristini, Jg. 1974, aufgewachsen und lebend in der Agglomeration von Zürich. Mein Glück war, dass ich zu einem wunderbaren Lehrer in die Sekundarschule gehen durfte, welcher selbst Künstler war. Ich schrieb mich dann sogleich in die Fächer Malen und Kunstgeschichte ein und ließ mich während zweier Jahre in die Welt der Formen, Farben und Maler entführen. Später bildete ich mich autodidaktisch weiter. Es galt meinen unverkennbaren Stil zu finden. Ein Ding, welches ich bis heute noch nicht geschafft habe und zum Schluss gekommen bin, dass ich dies eigentlich auch nicht muss. Das Leben ist steter Wandel, Stillstand ist der Tod. Die Natur verträgt kein Vakuum.So darf auch Kunst immer wieder neu und wandelbar sein und somit immer wieder neu erfahrbar. Der Name "Cristini-Art" soll einerseits auf meine Kunst hinweisen, aber auch auf meine Art zu sein. Ich tue es auf meine Art. Auf Cristini-Art.

Die grösste Leinwand überhaupt

Kreativität ist aber nicht nur auf Leinwand und Pinsel beschränkt. Geht man vor die Tür, beginnt die größte Leinwand überhaupt, die Leinwand unseres Lebens, sich wunderbar vor uns auszubreiten. Es liegt an uns, welche Farben wir wählen, Tag für Tag...und auch in den dunkelsten Nächten. Als Künstler kommt man kaum an einem Ort vorbei, an welchem man nicht irgendwelche Formen, Figuren und Farben sieht. Als Künstlerin ist es mir unmöglich nicht kreativ zu sein.


image-9334430-P1020056.w640.JPG






Künstlerischer Werdegang
  • 2 Jahre Kunstgeschichte und Malen bei Walter Ehrismann www.ehrismann.com
  • Autodidaktisches Weiterbilden im gestalterischen Bereich
  • Handwerkliches Arbeiten in einer Schreinerei und einer Plexiglasfirma
  • Drei Bücher veröffentlicht, wovon ein Text- und Kunstband
  • Kolumnistin für diverse online-Magazine
  • Ausbildung zur Erwachsenenbildnerin SVEB 1 (Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen)
  • Factory-Art Kunstausstellung
  • Diverse Klosteraufenthalte mit Malaktivitäten (Kanal nach oben öffnen, Wahrnehmung und Sinne schulen, Glauben und Vertrauen vertiefen)
  • Intensives Auseinandersetzen mit unserer Natur, den Wald neu erleben und mit Naturmaterialien, welche uns Mutter Erde schenkt, kreative Kunstwerke erschaffen, welche oftmals Botschaften enthalten.

Was will ich erreichen

Was ich erreichen will? Oder wen? Menschen! Ich möchte Menschen erreichen. Nichts anderes. Kreativität ist Lebensenergie, ist Bestandteil meines Lebens. Kreativität kommt vom Lateinischen "creare" und bedeutet: schaffen, erschaffen, hervorbringen, erzeugen. Das Leben selbst erschafft sich fortlaufend neu. Das Leben kann gar nicht anders, als sich dauernd neu erschaffen. Es ist Schöpfung. Es ist Kreativität. Es erschafft etwas aus sich heraus. Auch der Mensch ist ein kreativer Akt, erschaffen und erzeugt aus sich heraus. Als Kinder sind wir alle auf natürliche Art und Weise kreativ. Als Kinder sind wir alles Originale. Später werden wir systematisch zu Kopien geformt. Bleibe ein Original!